Aufzug

Der Aufzug steckt mal wieder!!!

nach 2 Jahren steckt wieder mal der Aufzug. Irgend so ein Scheiss-Pirat ist da eingeschlossen mit seinem Kack-Lap-Top. Wichtig sei er, krakeelt er und er müsse nach NRW.

 

Ich denke , ich beteilige mich an der Verhinderung an dem Aufschwung dieser verblödeten Partei: Ich lasse ihn dadrin verrecken , verhungern und verdursten. Und behaupte später, das der Aufzug unreparierbar war. Und dann,so ein Pech aber auch.

 

Der Hoteldirektor

Herr Mühlmengler

Die Nacht lichtet sich langsam und gibt den Weg frei für einen erneut  
bedeutungsschweren oder auch ?losen Tag, weiß man so etwas denn schon  
beim Aufstehen? Unregelmäßigkeit zehrt fast genauso aus wie Trott,  
aber da man ein ?modern performer? zu sein auserwählt wurde, ist  
sowohl Auszehrung als auch Bedeutung, kommt immer darauf an für wen,  
relativ egal, Hauptsache ist, man führt einen ?aktiven Lebensstil?,  
damit man in die marktrelevante Zielgruppe der 14-49jährigen fällt,  
denen man irgendwelche low-fat-Scheiße andrehen kann, damit sie sich  
kein schlechtes Gewissen machen müssen.
Ich, der Konsument. Wiederholte Kritik an der Moderne, dem System; die  
Unmöglichkeit, innerhalb der gegebenen Voraussetzungen ein dasjenige  
tiefe Glücksgefühl zu erleben, das einem das schale Lächeln auf den  
Plakaten versprechen würde, wenn man dem auch nur ansatzweise glauben  
könnte.
Ich wette, Millionen von Menschen fühlen nicht unähnlich, allerdings,  
wie ausweichen, ausbrechen, all dem entgehen und wie den Mut finden,  
darüber offen zu reden?

Herr Page, sorgen Sie mal dafür das der Swami nicht mehr Aufzug fährt.

das ewige Steckenbleiben muss ein Ende haben . Oder was macht denn der sonst hier dran, so geht das wirklich nun nicht. Der soll steckenbleiben.

 

Der Direktor

Gedemütigter Page

Wohlan denn, trägt der Page Koffer, labert die Professorin, schießt  
der Soldat, prügelt der Bulle, damit Alles schön weiter seinen Gang  
geht. Und wenn die Psychologin wieder sämtliche Probleme auf Onanie  
zurückführt, sind auch die Bildleser wieder glücklich. Na schönen Dank.
So jetzt die sperrigen Hutschachteln die Treppe hoch, Trinkgeld, nein,  
bitte kein Trinkgeld, denn wenn wir schon bei meiner Mutter sind, die  
sitzt ja auch nicht im Rollstuhl und denkt darüber nach, kleinen  
Kindern Süßigkeiten wegzunehmen. So, jetzt genügend Komplexe gefunden,  
damit ich in die Klapse kann und keine Umzugswagons hochkant die  
Wendeltreppe hochschleppen muss? Dankeschön! Irgendetwas ist immer  
noch mit dem Aufzug los. Hallo? Wer steckt denn da drin?

Hier geht es genau so schnell runter, wie es hochgegangen ist. Plus Mobbing, Pannen, Mord und Sex ("er steckt noch immer")