Hifey

Neulich

Peter Fey Live Electronics – Sound Design
Gemeinsame Arbeiten mit: Burkard Kunkel (Duo CD bei Carotin VÖ in Kürze),
Collectionism (CDs bei Orkestrion Schallfolien), Alfred 23 Harth (Duo, CDs), Diverse
Klanginstallationen, Filmmusiken, CD „Andere Zeiten – andere Sitten“ zusammen mit den falschen Männern in falschen Etagen, mehrere Hörspiele und Theater- und Filmmusiken mit Alfred Harth, Kompositionen für „Sounds and Tapes“ , dem Nachtprogramm bei Radio X (Frankfurt), Toys are Fuzz (Performance mit elektroakustischem Kinderspielzeug), V.E.B. Tanzbein
(live Drum `n Bass, VÖ in Vorbereitung), Eventkompositionen und Performances
(Eröffnung erste Art Frankfurt, Grundsteinlegung Messeturm, Chor und Rock)
Samplerbeiträge auf CD-Compilations in USA, Kanada, Belgien, Gründungsmitglied Radio X, Recordingengineer von Brian Eno, Produzent verschiedener CDs, Sounddesign für FIFA- World-Ball (z.Zt auf Tour durch die WM-Städte), Hürstück „Wenn mein Fahrrad Ohren hätte“ und „Katzenoper“ für HR2 Kultur 2004.
Live Musik seit 1979 mit TITEX PLUS (NDW) und später COLLECTIONISM (Diverse
Veröffentlichungen, Support Test Dept. Deutschland-Tour – Stil : Electronic Body Music, Elektronika) PHOENIX The DEVOURER (CDs auf Orkestrion Schallfolien, Live Support von Tambours du Bronx Deutschland-Tour) TOYS are FUZZ (Kampnagel HH, Podewil Berlin u.a.)
Mastering Engineer von Force Inc. Mille Plateaux, Position Chrome, Arbeiten im Studio für Ekkehard Ehlers, Albrecht Kunze, März, Heiner Goebbels, Alfred Harth, Rüdiger Carl, Klaus Walther,
Als DJ seit 1979 aktiv, CD Veröffentlichungen Psychedelic Experience Vol. 1, 2 und 3, CD Burning Big Beats alle bei SPV
Neben seinem musikalischen Wirken im eigenen Tonstudio ist Peter Fey Doktor der Medizin, Arzt für Psychiatrie und arbeitete in der Grundlagenforschung der inneren Uhr und biologischer Rhythmen.
Aktuelles Trio mit Phlipp Russegger und Rene Schohe (Messy-Brothers) mit Auftritten beim Therterfestival in Erlangen und der BahnhofsviertelNacht in Frankfurt und als Duo mit Phoenix the Devourer and Galactus