Restaurant Gargantua 2017

***Excellentes, Erlesenes, Verschrobenes, 134 Sterne *****

Restaurant Gargantua

Traditionelles Mai-Menue

Gedünsteter Lymphknoten vom Kamel im Sesammantel

 

Algenspagetti Fukushima 2013  mit Ozelot-Milch -Parmesan , grob gerieben

 

Maiglöckchen -Salat im Mairegen -Dressing, leicht säuerlich durch milchsauer gegorenem Rotkehlchen .Urin

 

Ein großes Stück Honig gesüßter Mutterkuchen mit Sahne.

Mit Tollkirschen.

 

Dazu trinken wir ein Schultheiss-Bier

Trend Menü - Do it yourself

 

Wegen Budgetkürzungen durch unsere amerikanischen Sponsoren gibt es heute mal nur Hausmannskost:

 

Weisskrautsalat (Aldi) á la Elfenbein mit Wiener Würstchen (Edeka) und Spinat (Edeka) am rohen Weizenkorn (Alnatura Mengenrabatt). Wer Froschschenkel möchte, gehe bitte in den Wald.

 

Sie dürfen sich das Menü am Tisch selbst zubereiten. Wir stellen Ihnen den Krauthobel bereit und flüstern Ihnen das Rezept ins Ohr. Unser Küchenchef verbringt heute einen Tag in den Europa-Thermen und pflegt seinen Ischias.

 

 

 

Wohl bekommts

 

Neue Zeiten Menue

Es gab keine Pause, wir sprechen nur nicht mit Jemanden und wir kochen auch nicht für Jeden. Und bei uns kostet ein Menue  auch Ihren letzten Nerv. Und jetzt gewöhnen Sie sich schnell mal um und reden Sie mal ein Wörtchen mit Ihrem Gaumen. Denn alles ist auch hier in Bewegung.

 

Saftschnecken in einer Remoulade   aus Kaffeebohnen  geschissen von einer Bergziege und  geräuchert mit Birkenholz,  gemahlen und addiert mit Kängurujoghurt,Limone  und Stangensalz und püriertem Giersch

 

Haselnussnudeln, geschwenkt in Fusskäse von der Kreuzotter

 

Rioalgen mit leichter Anabolikanote (wirkt erheiternd)

 

Plaines Alaskagemüse,entstanden von abgetautem Gletscher in leichtem Bio-Dieselöl gedünstet

 

Wenn Sie das essen  haben Sie automatisch den Salat auch

 

Dessert : Blutrotes Gletschereis mit Spuren vom süssen Seehund

 

Dazu trinken wir einen flotten chinesischen Bommerlunder am besten 5

Schnapsgläser und schwenken destilliertes Wasser hinterher, als wäre nichts gewesen. Das Wasser wird nicht in Rechnung gestellt.

 

Guten Apetitt kann ich da nur wünschen.

Und bleiben Sie glücklich

Sir Robert von Preungesheims Birthday Menue

Natürlich freuen wir uns heute den Sir bewirten zu dürfen. Herr Gargantua war für ihn extra in Kanada und hat auch extra etwas für ihn erbeutet. Da aber das Geburtstagskind gerne in Gesellschaft ist präsentieren wir nun dieses Ergebnis für Alle auf der Tageskarte:



Consomme vom Ginkobaum

Nur die zartesten Blätter waren uns gut genug gekocht in Hasenpfote

mit Glaubersalz leicht gesalzelt


Knusperte
Bärentatzenbratenschenkel,honigzart

gebraten, im Lavendeldirndl

ganz schlicht mit Gicht


dazu einen fruchtigen Zwetschgen/Walnuss/Kastanienhaut-Salat

in anwesendem erregtem Regendressing


nüchterne Hirsekroquetten

in Rahmsosse aus der Kanalisation


Zum Nachtisch reichen wir einen Denkprozess

mit Matroneneis, safranisiert


Dazu trinken Sie Wasser aus einem geeisten Bocksbeutel


Ihnen einen guten Apetitt

und Ihnen Sir Robert einen Frohen Geburtstag



Restaurant Gargantua

Im Februar, einfach wunderbar

Unsere Gerichte sind berühmt, ein Neues gesellt sich nun dazu

Im Februar ist es kalt, der menschliche Körper benötigt innere Wärme und mehr Kraft. Vielleicht auch mehr Fett. Oder er schläft einfach den Februar durch.Ein wenig von alle dem beinhaltet nun dieses grandiose Gericht:

 

Gedünstete Apfelschalen mit Seetang vom Meereshuhn

 

Baumborkenkäfertarte auf essbarem Krepppapier mit Mozzarella von der Schildkrötenmilch, überbacken

 

Holländischer Tulpensalat, rot mit kleinen ,gehackten dazugehörigen Tulpenzwiebel

Als Nachtisch essen wir ein karamelisiertes Pinieneis mit einer Bio Schaumkrone

 

Und trinken Sie dazu ein Bittermandel-Lassie  mit Honig von der gemeinen Hornisse. Bitte lassen Sie sich dabei aber nicht stechen.

Sie schwellen danach nur einmal an

 

Wohl bekommts


Adventsmenue 2014

Gerösteter Lurch mit gemandeltem Granatensplitter

Tannennadel-in Graupenrisotto

panierten Kartoffelschalen a la Sau Hedwig

Sössle von der Hedwig

Christrosensalat in Glühwein-Balsamico

 

Stechapfel -Vanille-Eis

 

Dazu trinken wir Schneewasser von der Zugspitze (ICE)


Unser Gutmenschen-Menue

Da man uns zuletzt vorgeworfen hatte, wir waeren nicht mehr politisch korrekt , verzichteten wir zuletzt auf neue Rezepte. Doch jetzt sind wir vollkommen geläutert und wagen endlich wieder was Neues, was Gutes, was Gutmenschen Gutes

 

Auch wir wollen die Erde erhalten , auch den Menschen darauf und auch möglichst viele von den Tiersorten. Aber ernähren sollten uns die Viehcher ab und zu schon. Schliesslich schmecken Sie uns ja. Wir können uns ja nicht ständig selbst verspeisen.

 

Also servieren wir den Gockel Johann, den von unserem Nachbarn,

wir füllen ihn mit einem Gemisch aus selbstgezogenem Salbei, Limetten von Joe Mombassas Limettenbaum und tanzen dazu Samba

 

dazu servieren wir Getreide vom indischen Blumenrohr, welches versehen ist mit in violett gefärbten Sumpfdotterblumen .

Dazu fordern wir sie auf noch 10 Euro an die Unicef

zu spenden.

Sie können  dann ganz ohne schlechtes Gewissens die Knochen des Hahnes  aussaugen 

wir  servieren Ihnen hinterher einen mit Pril getränkten Kamillentee , so das der Seelenfrieden des Gockel Johanns gerettet ist

 

Danach haben Sie  dieses Restaurant satt.

Sie fühlen sich aber von innen her viel sauberer und auch besser, halt wie ein guter Mensch

 

Gargantua beim Probieren seiner Köstlichkeiten